Hallo liebe Kinder und Eltern,

Unser Ausflug vom Kindergottesdienst im August ging dieses Jahr in den Barfußpark nach Egestorf.
Gemeinsam mit dem Pastor, drei Müttern, Annika und elf Kigo- Kindern sind wir an einem schönen, sonnigen Tag den mittleren Weg fröhlich durch den Matsch gegangen. Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und der Abschluss waren dann leckere Pommes und ein Eis.
Damit belohnen wir alle die, die regelmäßig beim Kigo dabei sind und mithelfen!

Im September hat mir Jens Kase geholfen mit den Kindern die Rollen für unser Vorspiel beim Erntedankgottesdienst in Ollsen auszusuchen und die jeweiligen Masken mit den Kindern dafür zu basteln. Es war ein Stück mit einer Hasen – und Igelfamilie, die sich darüber unterhalten, warum wir das Erntedankfest überhaupt feiern.
Es war sogar ein kleiner Artikel in der Zeitung darüber zu lesen und so war die Aufregung groß. Aber es hat alles geklappt.

Am Erntedankfest,  einem sonnigen Oktobermorgen, saßen wir mit vielen anderen Besuchern unter der Remise von dem Brockmannhof in Ollsen. Wir haben den toll geschmückten Altar und auch den selbstgebauten Glockenturm bewundert. Zum ersten Mal wurde ein Gottesdienst im Freien dadurch eingeläutet und es hat allen sehr gefallen. Ich hoffe, dass wir diesen Turm auch in Undeloh und Wesel bei einem Gottesdienst mal hören dürfen.
Unser Stück und die Masken kamen gut an und bei den Lieder haben wir kräftig mitgesungen. Ein Dank an unseren Orgelspieler . Nach dem Gottesdienst bekamen wir leckere Speisen und haben noch in einer netten Runde geklönt. Immer wieder gerne!

Im November haben wir uns beim Kindergottesdienst mit unserem Krippenspiel beschäftig. Unterstützt werde ich dabei wieder von Silke Lühr. Ein herzliches Dankeschön dafür und ich hoffe auch noch viele Jahre mehr!
Es werden wieder viele Kigo-Kinder und auch Konfirmanden dabei mitmachen. Ich freue mich schon darauf.

Die nächsten Kigo-Termine sind am:

– 9. Dezember ( 10-12 Uhr)
-13. Januar 2019
-10. Februar 2019

Bis dahin wünsche ich allen eine schöne Adventszeit.

Eure
Heike Rech