Neu

Nach langen Wochen, dürfen wieder Gottesdienste stattfinden – allerdings unter hohen Hygieneauflagen. So ist unter anderem das Tragen einer Mund-Nase-Maske Pflicht, ebenso darf nicht gesungen werden und die Anzahl der Plätze ist auf 15 begrenzt.

Die Termine finden sie unter Gottesdienste / Termine:http://kirche-undeloh.de/menu-2/gottesdienste/termine/


Nach langen Wochen ohne Gottesdienste, dürfen diese nun wieder stattfinden – allerdings unter hohen Hygieneauflagen.

So ist unter anderem das Tragen einer Mund-Nase-Maske Pflicht, ebenso darf nicht gesungen werden und die Anzahl der Plätze ist auf 15 begrenzt.

Folgende Termine im Mai sind – sofern es die aktuelle Entwicklung zulässt – geplant:

Gottesdienst mit Pastor Marcus Krause

Pfingst – Sonntag, 31. Mai 2020

um 10.00 Uhr

Öffnungszeiten der Kirche an Pfingsten

Pfingstsonntag 15 – 17 Uhr

Pfingstmontag 15 – 17 Uhr

Alle anderen Veranstaltungen, Gruppen, Kreise usw. finden bis auf weiteres nicht statt.


Bei einer Online-Konferenz haben die Pastoren und Diakone des Kirchenkreises beschlossen, dass bis einschliesslich 10. Mai 2020 keine Gottesdienste und Veranstaltungen stattfinden.

Die Kirchen sind jedoch im Gespräch mit dem Landkreis. Eventuell könnte es Lockerungen geben.

______________________________________________________________________________

Kirchliche Veranstaltungen fallen aus

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, werden bis Sonntag, 19.4., in der Regel alle Gottesdienste und Veranstaltungen, ja selbst Sitzungen und Besprechungen der Kirchengemeinden abgesagt. Auch Ausflüge und Freizeiten sind davon betroffen.

Die letzte Entscheidung liegt immer beim Kirchenvorstand und dem Pfarramt vor Ort. Deshalb beachten Sie bitte die websites der Kirchengemeinden

Die Gemeinden werden trotzdem für die Menschen da sein. Über die Art und Weise gibt es schon viele Überlegungen. Da wird es jetzt nach und nach unterschiedliche Angebote geben.

Zurzeit sind staatlich alle Gottesdienste und Versammlungen in Kirchen und Kapellen untersagt. Die Pfarrerschaft hat die dienstliche Anweisungen, Trauerfeiern nur noch unter freiem Himmel abzuhalten.

Seien Sie behütet,

Ihr Christian Berndt
Superintendent Kirchenkreis Winsen/Luhe


Glockenläuten um 19.00 Uhr

Ab Freitag (20.März) läuten jeweils um 19 Uhr die Glocken für 3 Minuten. Danach singen oder musizieren Menschen im ganzen Kirchenkreis am offenen Fenster oder draußen „Der Mond ist aufgegangen.“ Danach kann jede/jeder ein stilles Gebet sprechen.

_____________________________________________________________________________

Dein Wort ist wie ein Licht in der Nacht

das meinen Weg erleuchtet.

Psalm 119,105

kawohl

Erst in der Nacht

Erst in der Nacht kann ich die Sterne sehen,

entdecke jedes noch so ferne Licht,

manchmal muss ich durch Dunkelheiten gehen,

erkenne sonst den Hoffnungsschimmer nicht.

Erst in der Wüste suche ich die Quelle,

den Weg, der mich bis zur Oase führt,

wer satt ist, tritt nur immer auf der Stelle,

weil er den Durst nach Leben nicht mehr spürt.

Erst in der Stille kann ich wirklich hören

und wenn ich schweige, lerne ich verstehn,

wenn viele laute Worte mich betören,

wird jede leise Stimme untergehn.

Erst in Verzweiflung lerne ich Vertrauen

und greife nach der Hand, die helfen kann,

will wieder fest auf Gottes Worte bauen,

wie oft hat er schon Türen aufgetan.

Reinhard Börner

(neukirchener Kalender 2020)

______________________________________________________________________________

Bewahre uns Gott – behüte uns Gott

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, / sei mit uns auf unsern Wegen. / Sei Quelle und Brot in Wüstennot, / sei um uns mit deinem Segen, / sei Quelle und Brot in Wüstennot, / sei um uns mit deinem Segen.

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, / sei mit uns in allem Leiden. / Voll Wärme und Licht im Angesicht, / sei nahe in schweren Zeiten, / voll Wärme und Licht im Angesicht, / sei nahe in schweren Zeiten.

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, / sei mit uns vor allem Bösen. / Sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft, / sei in uns, uns zu erlösen, / sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft, / sei in uns, uns zu erlösen.

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, / sei mit uns durch deinen Segen. / Dein Heiliger Geist, der Leben verheißt, / sei um uns auf unsern Wegen, / dein Heiliger Geist, der Leben verheißt, / sei um uns auf unsern Wegen.

Gesangbuch Nr. 171

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Jessie Rettig

Martin Luthers Morgensegen

Des Morgens, wenn du aufstehst,

kannst du dich segnen mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:

Das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist! Amen.

Ich danke dir, mein himmlischer Vater,

durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,

dass du mich diese Nacht

vor allem Schaden und Gefahr behütest hast,

und bitte dich,

du wollest mich diesen Tag auch behüten

vor Sünden und allem Übel,

dass dir all mein Tun und Leben gefalle.

Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele

und alles in deine Hände.

Dein heiliger Engel sei mit mir,

dass der böse Feind keine Macht an mir finde.

Martin Luthers Abendsegen

Des Abends, wenn du zu Bett gehst,

kannst du dich segnen mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:

Das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist! Amen.

Ich danke dir, meine himmlischer Vater,

durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,

dass du mich diesen Tag gnädiglich behütetet hast,

und bitte dich,

du wollest mir vergeben alle meine Sünde,

wo ich Unrecht getan habe,

und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten.

Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele

und alles in deine Hände.

Dein heiliger Engel sei mit mir,

dass der böse Feind keine Macht an mir finde.

Jessie Rettig

______________________________________________________________________________

Für den Aufsteller am Eingang zum Kirchengrundstück werden die Kinder vom Kindergottesdienst ein Bild malen.

Heute am Montag, 30. März, hat Finnley (5 Jahre) aus Undeloh uns mit einem wunderschönen Regenbogen überrascht.

Drei weitere Kunstwerke sind aus Wesel bei uns eingetroffen. Ein „Indianer-Hase“ unter dem Schutzschirm Gottes von Lynn, ein Osterhase von Emmi und detailreich gemalte Narzissen (Osterglocken) von Elsa.

Beim letzten Kindergottesdienst haben die Kinder einen Vogel gebastelt

Herr, ich traue auf dich,
lass mich nimmermehr zu Schanden kommen.
Errette mich durch deine Gerechtigkeit
und hilf mir heraus.

Neige deine Ohren zu mir und hilf mir!
…denn du bist meine Zuversicht.
Herr, mein Gott!

Elsa aus Wesel hat ein 2tes Bild gemalt.

Ich wünsch Dir einen Regenbogen

Ich wünsch Dir einen Regenbogen, der Hoffnung gibt und Brücken schlägt,

der Dich mit seinen sanften Farben durch den grauen Alltag trägt.

______________________________________________________________

Video-Gottesdienst am Gründonnerstag aus Undeloh

______________________________________________________________________________

Der Vorhang

Zur Zeit ist leider unsere Kirche geschlossen, und somit auch der Altar für uns nicht sichtbar.

In alter Tradition erfüllte der Vorhang, von Beginn der Passionszeit bis zu Jesu Auferstehung am Ostersonntagmorgen, diese Aufgabe.

Es sollte der Blick eher nach innen gelenkt werden, eine Besinnung auf sich selbst und auf die Welt in der wir leben.

Ein Weg zur Stille.

Zur Amtszeit von Pastorin Christiane Joos

______________________________________________________________________________

„Der Herr ist auferstanden“

Ostern 2020

Frohe Ostern! Jesu Auferstehung

Am Ostersonntagmorgen – Christus ist das Licht

Nach dem Abendläuten am Ostersonntag – „Der Mond ist aufgegangen“ auf der Posaune.

Wenn die Tür auch verschlossen ist, nimmt man gerne einen Spruch, einen Psalm oder eine Postkarte mit.